Das Extreme Chill Festival aus Island feiert seinen 5. Geburtstag in Berlin. Vom 4. bis 6. Juli 2014 gibt es dabei experimentelle elektronische Musik und Ambient. Das sind Drei Tage mit Künstlern aus Island, Deutschland, Kanada und UK.

Lineup: Árni², DJ Musician, Franco Wonder, Futuregrapher, Jafet Melge, Thomas Fehlmann (DE), Hans Joachim Roedelius (DE), Mixmaster Morris (UK), Ruxpin (IS), Stereo Hypnosis (IS), Yagya (IS), Skurken (IS)

and many more.

  • Fr 4. Juli 20 Uhr @ Platoon Kunsthalle
  • Sa 5. Juli 20 Uhr @ Platoon Kunsthalle
  • So 6. Juli 16 Uhr @ Warschauer Straße 39/40, Special Sunday chill out — Eintritt frei

Wir verlosen 2×2 Festivaltickets. Um diese zu gewinnen, verratet ihr uns in den Kommentaren, wie ihr am besten extrem chillt.

Deadline: Fr 4. Juli um 12 Uhr

  • Die Gewinner wurden ausgelost und per E-Mail benachrichtigt. Schönes Wochenende allen!

  • Matt

    Bist du denn mit der ex-Präsidentin Islands befreundet?
    Ansonsten Vigdís würde ich hier nicht herumschreien, sonst gewinnt man vielleicht keine Freikarte!

  • Fabian

    Lambchop hörend in der Badewanne :)

  • Heidi Houhg

    Sehr wahrscheinlich bist Du dann tatsächlich ein extremer Chinchilla, vorausgesetzt Du hast es bequem und musst nicht stehen! Viel Glück Dir hier bei dieser netten intrakommunikativen Verlosung!

  • Heidi Houhg

    Natürlich auf Island im Hot Pot unter freiem Winterhimmel zusammen mit Vigdís Finnbogadóttir! Viele Gruesse!

  • Jochanan

    also extrem chillen kann ich nur mit calypso music.

  • Matt

    Also chillen finde ich als Begriff ganz schrecklich :) Aber ich höre sehr gerne elektronisches Musik aus Island, auch Noise, und das finde ich alles, sehr oft, sehr berühigend. Heißt das, dass ich dabei chille? 😀

  • Mirkotausw

    Am alller-alller liebsten chillax ich mit meiner Süßen, den Jungs und Sonne-Klick-Klack-Beats an der Spree 😉

  • Ah, jetzt hab ich’s gesehen. Im Title Tag war noch eine zusätzliche Überschrift gesetzt. Ist korrigiert. Danke!

  • Was wäre denn richtig? 4.-6. Juli — so sagt es auch die offizielle Seite: http://www.extremechillfestival.com/

  • ein Freund

    Das Datum in der Headline stimmt nicht.