Das Greenwood Festival hat sich erstmals für dieses Jahr angemeldet. Und gibt sich reichlich bedeckt — für meinen Geschmack deutlich zu »mysteriös«. Es gibt keine Website, nur ein Facebook-Event und schon gar kein Impressum. Man weiß also nicht, mit wem man es zu tun hat.

Motto: Geld im Internet überweisen, aber nicht wissen, an wen. Hört sich total gut an!
Laut Facebook-Kommentar wird es bald eine Internetseite geben. Ich bin gespannt.


  • Wann: 15. – 18. Juli 2016
  • Wo: Kiekebusch See (frühere Location von Feel & Artlake, aber sicher nicht deren Veranstalter)
  • Wie viel: 73,80 € inkl. Gebühren und Camping
  • Tru dat. Im März, als es auf Facebook los ging, war das leider noch nicht der Fall. Inzwischen haben die Jungs mich auch kontaktiert und wollen paar Infos zuschicken. Wenn das da ist, pflege ich das ein.

  • Julia Blumberg

    Vielleicht mal updaten.. Website gibt es, auch mit Impressum: http://www.greenwoodfestival.de/